Laufen für Anfänger – 10 Gründe mit dem Laufen zu beginnen

Vielen Menschen geht es ähnlich, der Wille zum Laufen ist vorhanden, aber das Fleisch ist einfach jedes Mal zu schwach. Meistens lockt die gemütliche Couch, das Wetter ist zu ungemütlich, man könnte eine Stunde länger schlafen oder der innere Schweinehund brüllt mal wieder wie am Spieß. Da hilft nur eine ordentliche Portion an Motivationskraft um nicht nur bei Sonnenschein eine Runde zu drehen.

Diese 10 guten Gründe werden Dir helfen Deinen inneren Schweinhund zu überwinden.

1. Die Zufriedenheit und das Wohlgefühl nach dem Laufen

Ob Du nun zwei Kilometer oder mehr läufst ist dabei unerheblich. Sobald man am Ziel ist, stellt sich eine wohlige Zufriedenheit ein. Man merkt, dass man etwas geschafft hat und das wiederum hat positive Auswirkungen auf Körper, Seele und Geist. Was will man mehr?

2. Einfach mal abschalten!

Gerade in letzter Zeit wird häufig über das Burnout-Syndrom gesprochen und geschrieben. Stress auf der Arbeit und schon ist das innere Gleichgewicht verloren. Der Laufsport ist ideal dazu geeignet den Kopf frei zu bekommen und einfach einmal abzuschalten. Also raus aus dem Alltag.

3. Die eigene Fettverbrennung optimieren

Fett verbrennen und auch noch Spaß dabei haben, wer träumt nicht davon? Das Laufen ist als eine der effektivsten Methoden anerkannt, mit denen man überflüssige Pfunde verliert. Das Wichtigste beim Laufen ist nur, dass man auch mit seiner individuellen und somit idealen Herzfrequenz unterwegs ist.

4. Schöne Beine, knackiger Po

Durch das Laufen werden insbesondere die unteren Bereiche des Körpers trainiert. Nicht nur Frauen möchten schöne Beine und einen knackigen Po haben.

5. Die Natur genießen

Ein Lauf in der Natur weckt nicht nur die Lebensgeister sondern wirkt außerdem wohltuend auf den Menschen.

6. Laufend die Landschaften erleben

Läufer kommen immer mit ihrer Umgebung in Berührung und dabei kann man gemütlich die Landschaft erleben.

7. Läufer schlafen besser

Durch regelmäßige Läufe findet der Läufer einen ausgeglichen und ruhigen Schlafrhythmus. Das Laufen hilft dabei vorhandene Schlafstörungen zu vermindern.

8. Geselliger Sport

Laufen muss man nicht unbedingt alleine. Im Freundeskreis findet sich bestimmt jemand, der selbst die Laufschuhe schnürt. Zudem gibt es in jeder Stadt und Ortschaft Lauftreffs. Unterwegs kann man sich mit dem Laufpartner prima unterhalten. Ein Dialog beim Laufen kontrolliert außerdem die Geschwindigkeit. Denn solange man sich nämlich unterhalten kann, ist man im passenden Tempo. So einfach ist das!

9. Laufen ist ein Jungbrunnen

Ein regelmäßiges Lauftraining führt automatisch zu einer höheren Körperspannung, Du siehst somit jünger, fitter und agiler aus.

10. Laufen steigert die Gedächtnisleistung

Durch regelmäßiges Lauftraining über mehr drei Monate nimmt die Reaktionsfähigkeit und die Gedächtnisleistung nachweisbar zu. Laufen macht also auch noch schlau.

Du hast jetzt 10 gute Gründe um mit dem Laufen zu beginnen!