Permalink

0

Streak-Tag 1198: Verquatschtes Seegekreisel

Der nächste gemeinsame Lauf mit Christel und auch dieses Mal mit sehr viel Schnackerei 🙂

Auch in diesem Jahr wurde ich nach Sande chauffiert. Startnummer abholen und mit einigen Racebookern sowie Marathonis schnacken ist ja mittlerweile schon obligatorisch.

6-Stunden-Lauf am Sander See

Zwei Irre 🙂

Fast pünktlich ging es dann auf die Strecke. Dieses Mal waren die Läufer wohl doch zu aufgeregt. Das lag mit Sicherheit an der Masse der Staffeln, die zeitgleich starten.

6-Stunden-Lauf am Sander See

Der Bauch vorher…….

Christel und ich haben uns quasi schnell gefunden und sind die kompletten 6 Stunden zusammen nach der Galloway-Methode gelaufen. Unterwegs sind wir immer dem einen oder anderen bekannten Läufer begegnet. Daraus folgte meistens ein kurzes Gespräch oder es wurden Sprüche ausgetauscht.

6-Stunden-Lauf am Sander See

Da war gerade ein Laufblock 🙂

6-Stunden-Lauf am Sander See

Mal ein schönes Foto von mir 🙂 (Bild vom Veranstalter)

Generell sind wir immer im selben Zeitfenser geblieben. Die letzte Stunde wurden meine Beine aber zusehends schlapper und wir verlangsamten das Tempo etwas. In der letzten Runde haben wir die Holzklätzchen für die Restmetervermessung mitgenommen. Als die Schlusssirene erklang, gab ich Christel noch einen Meter Vorsprung. Danach machten wir uns auf den Weg in Richtung Startbereich. Schließlich wartete ein alkoholfreies Bierchen auf uns.

6-Stunden-Lauf am Sander See

Der Beleg!

Fazit: Einmal Sande….immer Sande 🙂

Datum: 02.06.2018 um 11:02 Uhr
Strecke: 45,78 km (6-Stunden-Lauf)
Laufzeit: 6:00:00 Stunden
Pace: 07:51 Minuten
Trainingstyp: Wettkampf
Wetter: bewölkt, SW, 1 m/s, 18 Grad

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.