Permalink

0

Streak-Tag 736: Erstaunliches Weserberg-Gekreisel

Die Eröffnung meiner Marathonsaison 2017 lief erstaunlich gut 🙂

Das es so gut laufen würde, hätte ich nicht im Entferntesten gedacht. Zumal ich untypischerweise am Morgen auch noch verschlafen habe und statt 60 Minuten nur 15 Minuten zur Vorbereitung hatte.

Die Anfahrt lief sehr ruhig und auch der Himmel blieb gnädig. Die Startunterlagen waren schnell entgegengenommen. Was auch daran lag, dass um 10 Uhr noch nicht viele Teilnehmer dort waren.

Bad Salzuflen Marathon 2017

So soll es sein!

Danach bin ich noch kurz zum Schulgebäude gegangen um mir die anderen Bereiche wie Taschenabgabe und Kuchenbüfett anzuschauen.

Bad Salzuflen Marathon 2017

Das größte Kuchenbüfett aller Zeiten

Die Geschichte mit der riesigen Kuchenauswahl glaubt einem sowieso niemand. Ich hatte mehr aus Scherz gefragt, ob sie bei dieser Auswahl vielleicht auch kalten Hund hätte…..Zack, lagen zwei Stücke auf meinem Teller 🙂

Bad Salzuflen Marathon 2017

Hundskalte Stärkung

Vor dem Start habe ich noch Jutta gesucht, aber bei über 1.300 Teilnehmern gestaltet sich sowas nicht allzu leicht. Neben dem Marathon werden bei dem Baukastenlauf in Bad Salzuflen auch die 18, 26 und 34 Kilometer angeboten. Je nachdem wie viele Runden man im „Berg“ unterwegs ist. So eine Runde ist 8 Kilometer lang plus in den Berg rein und am Ende wieder raus.

Pünktlich um 12:15 Uhr wurden alle Teilnehmer auf die Strecke in den Berg geschickt. Ich hatte mir eigentlich nichts vorgenommen, da ich mein Training Anfang Februar doch zu sehr überpacet habe. Also langsam anfangen und versuchen so lange nach dem Rinderprinzip zu laufen wie es nur geht. Das ist bei dem Höhenprofil nämlich nicht so einfach. Bei Kilometer 4 und 6 kommen zwei heftige Anstiege vor denen ich bereits im Vorfeld gewarnt wurde.

Bad Salzuflen Marathon 2017

Die Wand

In der ersten Runde habe ich beide Anstiege sogar im Laufschritt bewältigt. Mitte der zweiten Runde war mir leider so warm, dass ich meine Handschuhe auszog. Von Runde zu Runde wurden es immer weniger Mitläufer und ich musste mich den Anstiegen sozusagen anpassen. In den letzten 1,5 Runden bin ich dann nur noch bei den Abstiegen sowie Geraden gelaufen und habe noch ein wenig fotografiert.

Bad Salzuflen Marathon 2017

Der Anstieg

Vor der Holzbrücke musste man immer sehr aufpassen, da sie am Ende eines längeren Abstieges lag. Hier hätte ich mich in der 3. Runde fast auf die Nase gelegt.

Bad Salzuflen Marathon 2017

Über eine Brücke musst Du gehen 🙂

Stolz wie Bolle ließ ich mich von dem netten Streckenposten noch vor dem ersten heftigen Anstieg in der letzten Runde fotografieren.

Bad Salzuflen Marathon 2017

Kurz vor dem letzten Anstieg

In dieser letzten Runde ist auch kaum noch etwas passiert. Ich hatte noch gut Saft in den Beinen und überholte noch 3 Läufer, ehe beim 40-km-Schild ein Reh über den Weg lief. Das Reh war leider schneller als ich mein Handy zücken konnte. Also habe ich das Schild fotografiert 🙂

Bad Salzuflen Marathon 2017

Fast geschafft

Eine Teilnehmerin, die ich bei dem Schild überholte, meinte noch wie ich beweisen will dass ich tatsächlich in der letzten Runde bin und nicht erst in Runde 2 oder 3. Leute gibt es!

Am letzten Verpflegungsstand bekam ich ein Dettmolder Pils, bevor es dann nur noch bergab in Richtung Ziel ging. Hier hatte ich dann erstmals das akute Problem, dass ich mit der Zeit nicht gerechnet habe. Ich hatte noch nicht einmal einen Spickzettel mit. Also habe ich mit dem Handy auf meiner Website geschaut welche Minuten noch frei sind. Dies waren 5:09 und 5:10 Stunden. Leider kam ich ein paar Minuten zu früh in die Nähe des Ziels und musste noch etwas trödeln. Ich habe mich fairerweise aber etwas vom Zielkanal entfernt aufgehalten und bin dann pünktlich um 5:09:11 Stunden ins Ziel gelaufen.

Diesen Marathon konnte ich somit auch von meiner kleiner werdenden Liste von DNS streichen.

Fazit: Ein sehr schöner Landschaftsmarathon mit einer perfekten Orga sowie einem empfehlenswerten Kuchenbüfett.

Datum: 25.02.2017 um 12:15 Uhr
Strecke: 42,20 km (Marathon)
Laufzeit: 5:09:11 Stunden
Pace: 07:19 Minuten
Trainingstyp: Wettkampf
Wetter: bewölkt, SW, 2 m/s, 5 Grad

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.