Permalink

0

Streak-Tag 764: Überraschender Springe-Speister-Marathon

Jetzt bin ich aber selbst überrascht über diese Entwicklung.

Ich habe doch tatsächlich zwei Wochen nach einem 50-km-Lauf meine Bestzeit bei einem Galloway-Marathon um sage und schreibe 8 1/2 Minuten unterboten. Wow 🙂

Aber heute hat auch wirklich alles geklappt. Anfahrt, Startnummernausgabe, Kuchen fassen und nette Gespräche vorher.

Springe-Deister-Marathon

Der Himmel verspricht trocken zu bleiben

Springe-Deister-Marathon

Kann man zu dem Angebot nein sagen?

Springe-Deister-Marathon

Die Elite ist am Start

In Springe wird vom Sportplatz gestartet. Dann geht es auf die 4 Runden á 10,5 Kilometer mit einigen Höhenmetern. Insbesondere der Hügel außerhalb von Springe hatte es dabei in sich. Zum Glück war das die einzige heftigere Steigerung. Ich musste mein Rindergerenne also nicht extra dafür unterbrechen. Christel ist mit Helmut Rosieka zusammen gelaufen. Sie wollte unbedingt unter 4:50 Stunden bleiben, da sie die Punkte für ihren Laufpass haben wollte.

Ich bin wie immer von gaaanz weit hinten gestartet und habe mein Galloway komplett durchgezogen.

Springe-Deister-Marathon

Der Huchtinger ist wie immer hinten anzutreffen (Foto vom Veranstalter)

Da die anderen Strecken (10 km, Halbmarathon usw.) jeweils zu unterschiedlichen Zeiten auf die Runde geschickt wurden, hatte man immer mal wieder Folkloreläufer um sich. Erstaunlicherweise waren meine Beine nach der 2. Runde noch sehr fluffig, sodass ich das Tempo etwas anzog. Kurz vor dem Wiesentgehege überholte ich Helmut und sah ca. 500 m vor mir Christel laufen. Beim Jagdschloss oberhalb von Springe hatte ich sie dann für einige Meter an meiner Seite.

In der letzte Runde konnte ich sogar noch eine Schippe drauflegen. Auf den letzten Kilometern habe ich meine Pace sogar noch recht locker auf unter 5:30 Minuten gedrückt. Jetzt hatte ich die Pappnase auf, da ich weit unter den Zeiten auf meinem Spickzettel bleiben würde.

Springe-Deister-Marathon

Der Spickzettel

Die Frage war jetzt, langsamer werden und bei 4:44 Stunden rauskommen oder weiter in dem Tempo zu laufen? Egal, die Pace war gerade gut. Wenig später sah ich dann den Hinweis für meinen 51. Marathon-Finish. Leider habe ich unterwegs etwas getrödelt und kam 3 Sekunden später ins Ziel als die nächste freie Ziel-60-Minute.

Springe-Deister-Marathon

Nach 4 Runden der erlösende Schriftzug

Fazit: Ein schöner Marathon mit viel Landschaft 🙂

Datum: 25.03.2017 um 11:00 Uhr
Strecke: 42,20 km (Marathon)
Laufzeit: 4:40:02 Stunden
Pace: 06:38 Minuten
Trainingstyp: Wettkampf
Wetter: Sonne, NO, 1 m/s, 13 Grad

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.