Permalink

0

Streak-Tag 490: Faszinierender Goldlauf

Das sind genau die Läufe, die ich so liebe 🙂

Das es unablässig geregnet hat….geschenkt. Dafür waren die Anblicke, die mir der Himmel geboten hat, zu faszinierend.

Der erste Anblick war eher im Bereich Science Fiction oder independencemäßig angesiedelt. Als ich mich auf der Erdbeerbrücke befand, sah ein großes Wolkenfeld genauso aus, wie in dem Film als das Raumschiff der Außerirdischen erstmals durch die Wolken brach. Die Wolke war ca. 2-3 Kilometer lange und hatte, mit etwas Phantasie, tatsächlich die Form eines Raumschiffes. Leider ist unser Himmel gerade ziemlich in Bewegung, sodass ich das Raumschiff bei der Rampe schon nicht mehr erkennen konnte.

Dafür hatte ich auf der Naturschutzseite einen herrlichen Anblick im Westen. Der gesamte Himmel war komplett bewölkt. Komplett? Nein, ein dünnes Band direkt in Blickrichtung der Erdbeerbrücke trotzte den Wolken und war komplett wolkenlos. 10 Minuten später war auch dieser Bereich mit Wolken bedeckt. Aber der Verdunkelungsvorgang passierte nicht plötzlich. Ein großer, dunkler Wolkenbereich schob sich unerbittlich in Richtung Norden und zwar mit dem gerade abregnenden Teil zuerst.

Einfach genial 🙂

Datum: 24.06.2016 um 6:29 Uhr
Strecke: 5,36 km (Hotel)
Laufzeit: 35:41 Minuten
Pace: 06:39 Minuten
Trainingstyp: normaler Lauf
Wetter: Regen/Gewitter, S, 1, 19 Grad

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.